"Eine Nacht für die Zigarre" - Ball des Sports 2012 in Wiesbaden

  • Posted on: 15 June 2017
  • By: torpic
Cigarlounge Ball des Sports

Am 4. Februar fand in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden der 42. "Ball des Sports" statt. Seit Anfang Dezember war Europas erfolgreichste Benefiz-Veranstaltung im Sport mit über 1.800 geladenen Gästen ausverkauft. Einzigartig in Deutschland ist die Unterstützung der Sponsoren mit Sachspenden für die Tombola, mit 1.600 Preisen, fünf Autos und Traum-Reisen, mit einem Gesamtwert von 600.000 Euro. Der Hauptpreis war ein Mercedes-Benz SL 350 Roadster im Wert von 107.000 Euro.
In unmittelbarer Nähe der Johann Lafer Genießer-Lounge befand sich die Bilfinger Berger Cigar-Lounge, die zum Verweilen einlud und viele Gäste für die Zigarre begeistern konnte. Auch in diesem Jahr konnte das Team von Herrn Pick der Firma Tabakhandel 24 ein großes Angebot an Premium Longfiller Zigarren anbieten.
Das Angebot an kubanischen Premium Longfiller Zigarren reichte von der Cohiba Siglo I bis Siglo VI, Magicos Maduro 5, der Montecristo Edmundo, Paratagás Serie E No. 2 und der Zigarrenlinie von Romeo y Julieta .
Neben den klassischen Zigarren aus Kuba wurden diesmal auch verschiedene Zigarrenformate der Firma Bossner angeboten. "Seit längerem beobachte ich schon den Trend zum Short Robusto und Short Corona, woran die Nichtraucherschutzgesetze und der ausufernden Verbotswahn sicher beigetragen haben", sagte Herr Pick.
Um dem Rechnung zu tragen haben wir die neue Zigarrenlinie von Bossner Alexander I, Richard I und Peter I angeboten. Aufgrund der bei Tabakhandel 24 durchgeführten Tastings und der positiven Resonanz der Aficionados waren wir überzeugt, dass die qualitativ sehr hochwertigen Zigarren von mild cremig bis kräftig erdig-schokoladig ein breites Spektrum der Geschmackspalette abdecken.
Der Erfolg des Abends hat uns Recht gegeben. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo eindeutig die kubanischen Zigarren favorisiert waren, haben in diesem Jahr Zigarren aus Nicaragua, Honduras und der Dominikanischen Republik klar geführt. Auch die Neuvorstellung unserer Estupendo fand großen Anklang.
Nach der Mitternachtsshow mit den "Fantastischen Vier" wurde das Angebot an die Gäste sich in der Zigarren Lounge durch unsere Zigarrenrollerinen Rosa Arredondo und Yoanka Pinos in die interessante Welt des Zigarrenrollens einführen zu lassen sehr gut angenommen. Leider haben sich nur einige getraut es einmal selbst zu probieren. Dankbar wurde auf die Hilfe unserer Zigarrenrollerinnen zurückgegriffen.
Die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigten uns die richtige Zigarre zum Getränk ausgewählt zu haben und führten zu viele interessante Gespräche über die kubanischen und dominikanischen Anbaugebiete, sowie über die Herstellung der einzelnen Zigarren-Formate. Das bot uns die Möglichkeit unsere Leidenschaft zur Zigarre zu vermitteln und so den ein oder anderen ebenfalls dafür zu begeistern. Bis in die frühen Morgenstunden war die Zigarren-Lounge gut besucht.

Gästeliste Auszug:
Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Bundestags-Fraktionsvorsitzender Frank-Walter Steinmeier stehen an der Spitze der politischen Gästelist. Die zahlreichen Vertreter des Sports werden u.a. von DOSB-Präsident und IOC-Vize-Präsident Dr. Thomas Bach, IOC-Mitglied Claudia Bokel und dem designierten DFB-Chef Wolfgang Niersbach angeführt. ZDF-Intendant Markus Schächter oder DGB-Chef Michael Sommer, die Schauspielerinnen Liz Baffoe oder Nastassja Kinski, Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker oder TV-Moderatorin Andrea Kiewel, Astronaut Ulf Merbold oder Entertainer Roberto Blanco, Apfelwein-Unternehmerin Johanna Höhl oder Nordsee-Chef Heiner Kamps, die Bundesliga-Größen Reiner Calmund, Horst Heldt, Jens Lehmann, Felix Magath, Christian Seifert (DFL) oder Clemens Tönnies (Schalke 04) sowie Franziska van Almsick, Heiner Brand, Michael Gross, Regina Halmich, Steffi Jones, Jutta Kleinschmidt, Sven Ottke, Otto Rehhagel, Nico Rosberg oder Katarina Witt bilden das breite gesellschaftliche Spektrum ab.
Die Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen wie Gerhard Berssenbrügge (Nestlé), Dr. Michael Frenzel (TUI), Dr. Jürgen M. Geißinger (Schaeffler), Herbert Hainer (adidas), Prof. Dr. Jürgen Kluge (Haniel), Roland Koch (Bilfinger Berger), Lakshmi Mittal (Arcelor Mittal), Dr. Ulf M. Schneider (Fresenius), Dr. Stefan Schulte (Fraport), Hans Peter Villis (EnBW) oder Prof. Dr. Norbert Winkeljohann (PwC) sowie die Vorstände der Nationalen Förderer mit Thomas Berlemann (Telekom), Jürgen Fitschen (Deutsche Bank), Carsten Spohr (Lufthansa) oder Bodo Uebber (Daimler) bestätigen die ungebrochene Attraktivität des Sports für die Wirtschaft.